Abgeschlossene Projekte Projekte

Verbesserter Zugang von Frauen und Jugendlichen zum Arbeitsmarkt im Nordosten Montenegros

:: PROJEKT

Mon-144 Verbesserter Zugang von Frauen und Jugendlichen zum Arbeitsmarkt im Nordosten Montenegros

:: FINANZIERT VON

Finanzministerium von Montenegro – Direktion für Finanzen und Auftragsvergabe der EU-Hilfsfonds

:: PROJEKTLAUFZEIT/ BUDGET

November 2019 – November 2020 / 122.564 €

:: KURZE BESCHREIBUNG

Gesamtziel:

Das übergeordnete Ziel des Programms ist die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und des Zugangs von Arbeitslosen in Nord-Montenegro zum Arbeitsmarkt.

Die spezifischen Ziele:

Spezifisches Ziel:

1) Zunahme qualifizierter arbeitsloser Frauen und Jugendlicher in defizitären Berufen

2) Stärkung der lokalen Beschäftigungspartnerschaft

Besonderes Augenmerk wird auf die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit, insbesondere von Frauen und Jugendlichen, unter Berücksichtigung der sozialen Aspekte und die Förderung der Partnerschaft mit Arbeitgebern gelegt. Eine der Maßnahmen zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit besteht darin, hochwertige und spezialisierte Qualifizierungstrainings zu organisieren, die eine Neuverteilung der Arbeitskräfte auf verschiedene Wirtschaftssektoren ermöglichen. Auf dieser Grundlage soll die Lücke zwischen der Nachfrage nach und der Verfügbarkeit von Qualifikationen geschlossen werden, indem Qualifikationstrainings für defizitäre Berufe angeboten werden, wie dies vom Markt gefordert wird. Ein zusätzlicher Aspekt ist die weitere Stärkung der lokalen Beschäftigungspartnerschaft, indem alle Akteure auf dem lokalen Arbeitsmarkt in eine Arbeitsgruppe einbezogen werden, während gleichzeitig ein Aktiionssplan erstellt und ihr Wissen aufgebaut wird.

Erwartete Ergebnisse:

  1. Arbeitgebergemeinschaft über das Projekt informiert und zur Teilnahme motiviert; 2 Arbeitslose Frauen und Jugendliche haben Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen in Defizitberufen erworben. 3. Einrichtung einer Arbeitsgruppe für lokale Beschäftigungspartnerschaft im Zielgebiet in Nord-Montenegro; 4. Verbessertes Wissen der lokalen Interessengruppen über die Vorteile der lokalen Beschäftigungspartnerschaft.

This post is also available in: enEnglisch srMontenegriner

Spendenkonto

Konto 2 4000 3000

Commerzbank Köln

(BLZ 370 800 40)

 

SWIFT-BIC: DRES DE FF 370

IBAN: DE4737080040024000300

Help ist Mitglied im Bündnis

Knowledge exchange platform

Help – Hilfe zur Selbsthilfe