Transparenz und Kontrolle

Zum Umgang mit Spendengeldern – Transparenz und Kontrolle sind uns wichtig

Transparenz und verantwortungsvolles Handeln zählt zu den wichtigsten Arbeitsgrundsätzen von Help. Die sachgemäße und transparente Verwendung der Help anvertrauten Zuwendungen und Spendengelder und die Effizienz unserer Arbeit werden durch externe und interne Kontrollen geprüft und sichergestellt.

1. Wie hoch sind die Verwaltungskosten bei Help?

Help erhält jedes Jahr das vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) erteilte DZI-Spendensiegel. Help liegt bei den Kosten für Verwaltung, Spenderwerbung und Öffentlichkeitsarbeit in der niedrigsten Rubrik bei unter 10 %.

Die Kriterien für die Zuerkennung des Siegels lassen sich wie folgt zusammenfassen:
– wahre, eindeutige und sachliche Werbung,
– nachprüfbare und sparsame Mittelverwendung,
– eindeutige, nachvollziehbare Rechnungslegung,
– Prüfung der Jahresrechnung und Vorlage beim DZI,
– interne Überwachung des Leitungsgremiums durch ein unabhängiges Aufsichtsorgan.

Im Jahre 2011 hatte Help ein Gesamtbudget von 29,8 Mio. Euro, wobei die Ausgaben für allgemeine Verwaltung bei 569.374 Euro (1,97 %), die für Spenderwerbung und Öffentlichkeitsarbeit bei 461.103 Euro (1,6 %) lagen. Zusammen sind das 3,57 %. Help beauftragt einen Steuerberater für den Jahresabschluss und wird seit 27 Jahren von einer renommierten externen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geprüft.

2. Wie wird die Geschäftsführung bei Help kontrolliert?

Help ist ein eingetragener Verein. Der ehrenamtliche Vorstand, bei dem aktive und ehemalige Mitglieder des Deutschen Bundestags und auch die amtierende Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger mitwirken, kontrolliert die Geschäftsführung. Hierzu werden zweimal jährlich Versammlungen abgehalten. Die Mitgliederversammlung entlastet den Vorstand und trifft sich einmal im Jahr. Zudem gilt bei Help das 4-Augen-Prinzip bei der Vergabe von Lieferungen und Leistungen. Unsere Projekte werden von Zuwendungsgebern und/oder externen Prüfern evaluiert.

3. Wie werden Mitarbeiter oder Dienstleistungen bei Ihnen entlohnt?

Help stellt keine Berater zur Spendensammlung ein. Help beschäftigt eine Fundraiserin, die einen an den Öffentlichen Dienst angelehnten Arbeitsvertrag hat. Es werden keine erfolgsorientierten Prämien gezahlt.

Ein Teil der Öffentlichkeitsarbeit wird von unseren Firmenpartnern finanziert, so z.B. Plakatschaltungen, Produktion des Help-Heißluftballons, Veranstaltungen etc. Teilweise werden Dienstleistungen von Agenturen  kostenlos oder zu stark ermäßigten Preisen erbracht. (Es gibt sie noch, die Menschen, die nach dem Robin-Hood-Prinzip arbeiten und von uns – ganz im Dienste der guten Sache –  kein Geld wollen!).

This post is also available in: enEnglisch

Spendenkonto

Konto 2 4000 3000

Commerzbank Köln

(BLZ 370 800 40)

 

SWIFT-BIC: DRES DE FF 370

IBAN: DE4737080040024000300

Help ist Mitglied im Bündnis

Knowledge exchange platform

Help – Hilfe zur Selbsthilfe